Den Menschen die Natur wieder näher zu bringen, altes Wissen zu erlernen und die Naturverbindung zu stärken, dass sind die Hauptziele unserer Wildnisschule.
Angebote

Angebote

Geführte Bergwanderungen / Schneeschuhtouren im Winter 

Wir stellen euch ein Angebot zusammen um euch sicher auf den Berg und wieder zurück zu führen. Fragt einfach bei uns an!

Ganztageswanderung bis 5 Personen 280,00€ / jede weitere Person zzgl. 50,00€ p.P.

Halbtageswanderung (max.4 Stunden) bis 5 Personen 180,00€ / jede weitere Person zzgl. 50,00€ p.P. 

Hinweis: bei mehr als 4 Stunden, jede weitere Stunde zzgl. 50,00€!

Schneeschuhe und Stöcke können gegen eine Gebühr von 5,00€ pro Person ausgeliehen werden. 

Anmeldungen und Anfragen über https://wildnisschuleausserfern.at/kontakt/ oder unter: 0043 676 7155444

 

 

 

 


 

Natur-, Kräuter- oder Tierspurenführung

2,5 Stunden Dauer – 20,00€ p.P. (ab 5 Personen Gruppenpreis!)

Individuelle Workshops

Anfragen zu Workshops erbeten!

 

Bushcraft

Fähigkeiten um draußen zu überleben und die Ausrüstung zu optimieren, sind im Bushcrafting wesentliche Bestandteile. Die richtigen (Ausrüstungs-) Gegenstände und handwerkliche Geschicklichkeit sind in der Natur wichtig um gut zurecht zu kommen. In einem Workshop werden grundlegende Kenntnisse darüber vermittelt. 

 

 

Erlebnispädagogik & Outdoortraining

Anfragen mit Vorab-Gespräch erforderlich !

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 


Lehrgang Wildnispädagogik – aufgrund zu wenig Teilnehmer abgesagt! 

 

Wer Interesse an der Wildnispädagogik hat und sich im Lernfeld Natur wohlfühlt, hat bei diesem Zertifikatslehrgang die Möglichkeit sich beruflich weiterzubilden.

Der Ausbildungslehrgang umfasst alle wichtigen Schwerpunkte um selbstständig  Angebote anzubieten und sich im Thema Wildnispädagogik zurechtzufinden. 

Die Inhalte der Ausbildung sind ein Leben lang anwendbar und eine Bereicherung für alle Lebenslagen, auch für längere Auslandsaufenthalte!

Wer mit Menschen arbeitet und naturkundlichen Unterricht mit viel Praxis zum selber ausprobieren anbieten will, ist bei diesem Lehrgang richtig.

Es werden neben Eigen- und Sozialkompetenz auch Teamfähigkeit, Reflexion und Selbsterfahrung gelehrt. 

Die Ausbildung enthält viele praktische (handwerkliche) Einheiten und ist relativ locker aufgebaut. 

 

Inhalte:

Grundlagen der Wildnispädagogik

Primitives Feuer machen

Verschiedene Schutzbehausungen

Kochen am Feuer

Werkzeuge aus Naturmaterialien herstellen

Naturpädagogik

Lageraufbau

Lagerleben

Camp – Organisation 

Ausrüstungs- und Materialkunde 

Übungen zur Naturverbindung

Schnurherstellung

Tarnen und Pirschen

Orientierung

Flintknapping (Steinbearbeitung)

Glutbrennen

Pechkleber produzieren 

Salbenherstellung 

Fallenstellen (ohne Wilderei!)

Umgang mit Axt, Säge und Messer

Wasser filtern

Medizin des Waldes 

Korb flechten

Spurenlesen

Achtsamkeit

essbare Pflanzen

Heilpflanzenkunde

Landart 

Sprache der Natur (Vogelsprache) 

Herstellung von Zunder

Gefahren in der Natur/ Wilde Tiere

Theoretischer Bogenbau / schießen

Räuchern

Indianisches Medizinrad

Psychomotorisches lernen in der Natur

Tarp spannen (Techniken) 

Steinofenbau

Schnitzen

Überlebenstechniken

Wildnis Literatur 

Selbststudium (24 Journale anlegen, Ausarbeitung eines Projektes)

uvm.

 

 

Zielgruppe

Die Zielgruppe richtet sich an Menschen, die im pädagogischen Bereich arbeiten und alle Naturinteressierte, die ihre Fertigkeiten im Lernort Natur erweitern möchten.

 

Voraussetzungen

Es ist keine Vorerfahrung nötig. Allerdings wird eine gesunde, körperliche wie psychische Verfassung, sowie die Bereitschaft zum lernen in der Natur vorausgesetzt.

 

Teilnehmerzahl

max. 6 Personen

 

Ausbildungsziele

Personen und Gruppen führen und leiten

Erlernen von Naturhandwerk

Naturwissen anwenden

Naturverbindung stärken

Naturvermittlung

Wildnispädagogik kompetent vermitteln

Eigenständiges planen und durchführen von (Lehr-) Veranstaltungen 

Selbsterfahrung 

 

 

Abschluss

Als Abschlussarbeit wird ein Projekt geplant, ausgearbeitet und durchgeführt.

Der Lehrgang schließt mit einem Zertifikat zum/zur „zertifizierten Wildnispädagogen/in“ der Wildnisschule Ausserfern ab.

Auf dem Zertifikat sind die Ausbildungsdauer und die Inhalte der Ausbildung vermerkt.

Anwesenheit mindestens 90%

Termine: 

Modul 1 : 17.05.24 – 19.05.2024

Modul 2 : 14.06.24 – 16.06.2024

Modul 3 : 19.07.24 – 21.07.2024

Modul 4 : 02.08.24 – 04.08.2024

Modul 5 : 11.10.24 – 13.10.2024

Modul 6 : 25.10.24 – 27.10.2024 

Modul 7 : 15.11.24 – 17.11.2024 (Abschlussmodul) 

Optional gibt es auch die Möglichkeit ein Wintermodul zu gestalten. Dieses beinhaltet Schneeschuhwandern, Iglubau und Spurenlesen im Schnee. Das Modul wird, je nach Interesse, gesondert angeboten und dann ebenfalls auf dem Zertifikat vermerkt. 

Uhrzeit: Beginn immer Freitags ca. 15 Uhr, Ende Sonntags ca. 14 Uhr 

(Änderungen vorbehalten)

Eine genauere Übersicht über die einzelnen Modulthemen, werden nach der Anmeldung bekannt gegeben!

Inklusive Fernstudium, Projektarbeit und Journale ergeben sich in etwa 280 Gesamtstunden. 

Für eine Anmeldung zum Lehrgang bitte früh genug mit uns Kontakt aufnehmen! 

Zur Anmeldung → https://wildnisschuleausserfern.at/kontakt/

Dauer: 1 Jahr berufsbegleitend

Ort: Reutte in Tirol und Umgebung 

Preis: 1.600€ (zahlbar in 3 Raten) + 40,00€ pro Modul für Verpflegung, Material und Platzmiete

Übernachtung im eigenen Zelt oder mit Tarp. 

Bei Abbruch des Lehrganges, werden die bereits bezahlten Raten nicht rückerstattet.